E-Mail Kontakt

Durch die Ausbreitung des Coronavirus ist Vorsicht im sozialen Kontakt gefordert. Mit den unten aufgeführten Massnahmen schützen wir die Gesundheit unserer Passagiere und Mitarbeitenden in den Terminals unter Respektierung sämtlicher Vorgaben der jeweiligen Länder und Regionen.

Wir beobachten die Situation laufend und stehen in engem Kontakt mit unseren Partnern, Dienstleistern und den Behörden. Bei Bedarf werden weitere Massnahmen eingeleitet und entsprechend kommuniziert.

DESINFIZIERUNGS- UND REINIGUNGSMASSNAHMEN


Intensive Desinfizierung und Reinigung der Begleitwagen vor jeder Fahrt und der sanitären Einrichtungen in unseren Terminals werden vorgenommen.

KÖRPERTEMPERATURMESSUNG


In den Check-in Bereichen unserer Terminals müssen LKW-Fahrerinnen und Fahrer vor Antritt ihrer Reise und alle am Terminal tätigen Mitarbeitenden ihre Körpertemperatur messen. Fahrern mit einer Temperatur über 37.5° ist die Reise auf unseren Zügen untersagt.

PERSÖNLICHES DESINFEKTIONSGEL


Für die persönliche Handhygiene erhalten alle LKW-Fahrerinnen und Fahrer kostenloses Desinfektionsmittel.

SCHUTZFOLIE


Zum verbesserten Schutz sind in allen Abteilen Plastikschutzfolien angebracht.

MASKENPFLICHT


Auf dem Terminalgelände und im Begleitwagen gilt die Pflicht zum Tragen eines FFP2 Mund-Nasenschutzes (Schlafenszeit ausgenommen).